Was das Herz begehrt USA (2003)

Something's Gotta Give

Sender: 3PLUS (Deutsch)
Begin: 2020-08-03 22:20 130 Minuten
IMDb: 6.7 (110K)
Genre: Comedy, Drama, Romance,

Stab

Regie: Nancy Meyers,

Jack Nicholson Harry Sanborn
Diane Keaton Erica Barry
Keanu Reeves Julian Mercer
Frances McDormand Zoe
Amanda Peet Marin
Jon Favreau Leo
Paul Michael Glaser Dave
Rachel Ticotin Dr. Martinez (as Rachel Ticoti)
Paige Butcher Beauty
Tanya Sweet Beauty
Kristine Szabo Beauty
Daniella Van Graas Beauty
Tamara Spoelder Beauty
Sonja Francis Beauty
Vanessa Trump Beauty (as Vanessa Haydon)
Kathy Tong Beauty
Marjie Gum French Girl in Market
Jennifer Siebel Newsom Younger Woman in Market (as Jennifer Siebel)
Robert Frank Telfer Older Man in Market
Beatrice Quinn Lady in Market


DVD/BluRay kaufen Trailer Kritik

DVD Beschreibung:

Wie es sich für eine hochwertige Situationskomödie gehört, hat Was das Herz begehrt mehr zu bieten als die meisten romantischen Komödien. Autorin Nancy Meyers hat offensichtlich einige zum Teil autobiografische Themen bezüglich "Frauen in einem gewissen Alter" miteingebracht, wodurch sie der grundsätzlich (aber nicht ausschließlich) frei erfundenen Handlung angemessene Glaubwürdigkeit und ein überdurchschnittliches Maß an Intelligenz verleiht. Im Film verliebt sich ein alternder Schwerenöter, der schon immer jüngere Frauen bevorzugte (Jack Nicholson spielt hier mehr oder weniger sich selbst), in eine erfolgreiche Theaterautorin mittleren Alters (Diane Keaton), die davon überzeugt ist, ihre persönliche Zeit der Romantik und vor allem ein sexuelles Wiedererwachen weit hinter sich gelassen zu haben.
Solange die alten Kumpels Nicholson und Keaton im Film über ihr Dilemma oder ihr gemeinsames Verlangen füreinander diskutieren, ist Was das Herz begehrt sagenhaft und beweist, dass (für den Fall, dass dies jemand vergessen haben sollte) Hollywood sich durchaus auf eine ältere Bevölkerungsgruppe konzentrieren darf und sollte. Meyers ist jedoch das aus Situationskomödien bekannte Element des jüngeren Liebhabers (Keanu Reeves) nicht so ganz gelungen, welcher Keaton ebenso begehrt wie Nicholson -- diese Thematik ist zwar glaubwürdig, aber dennoch ein wenig flach und wird auch zu schnell wieder aufgegeben. Die Nebenrollen von Frances McDormand, Amanda Peet und Jon Favreau werden auch ein wenig stiefmütterlich behandelt, aber glücklicherweise handelt es sich hier um eine romantische Komödie, die nicht versucht, sich dem jugendlichen Publikum anzubiedern -- zur Freude der Älteren. --Jeff Shannon

EPG Beschreibung: